City Wall 2.0

Klettern über den Dächern der Stadt Salzburg

– dies war bis vor kurzem auf dem ersten und einzigen Stadtklettersteig in Salzburg möglich. Der Klettersteig City Wall bietet nicht nur eine wunderschöne Aussicht über die Dächer der Stadt, sondern auch die Möglichkeit mitten in Salzburg alpines Gefühl zu entwickeln. Ein schöner Herbstnachmittag, eine Stunde Zeit, Klettersteigausrüstung und eine große Portion Kraft: Das sind die besten Voraussetzungen um eine anspruchsvolle Wand im Herzen der Stadt Salzburg, am Kapuzinerberg, zu erklettern. Die City Wall wurde in den letzten Jahren ein tolles Freizeitangebot für Berg- und Klettersteigbegeisterte in der Stadt Salzburg.

Gerade für Jugendliche, die (noch) nicht mit dem Auto mobil sind, bietet dieser besondere Klettersteig eine einzigartige Möglichkeit, das Berggefühl zu erleben.

Um die einzigartige Möglichkeit des Erlebens alpiner Erfahrungen in der Stadt Salzburg weiter aufrecht zu erhalten haben wir keine Anstrengung gescheut. Mit den Naturfreunden Salzburg haben wir nun einen Partner an Bord, der sich in Zukunft um die Instandsetzung und Betreuung der Anlage kümmern wird.  Somit kann allen Salzburgerinnen und Salzburgern die Möglichkeit gegeben werden, ihren Hausberg zu erklettern.

Der Zustieg zum Klettersteig wird auch in Zukunft nur mit einem Schlüssel möglich sein. Dieser wird weiterhin von akzente Salzburg verwaltet, ausgegeben und zurückgenommen. Akzente Salzburg wird auch das Formular ausgeben, worin jede/r Kletterbegeisterte bestätigt, dass sie/er Erfahrung mit Klettersteigen hat und sich auf eigene Gefahr in den Fels begibt.

Die Stadt Salzburg wird als Kooperationspartner über einen Schlüssel verfügen, der im Jugendbüro verwaltet wird. Damit ist der Stadt der kostenlose Zugang zum Klettersteig gewährleistet.

Immer öfter werden öffentliche und urbane Räume von jungen Menschen als attraktive Erlebnis-Räume entdeckt. Die interessanten Hotspots werden dabei von den jungen Menschen selbst erlebt und in ihr Umfeld einbezogen. Der Klettersteig am Kapuzinerberg trägt dazu bei, dass wir uns mit unsererHeimatstadt identifizieren können und Salzburg als lebenswerte Stadt erleben.

 

Und wir haben eine weitere Neuigkeit!

Der bisher bereits vorhandene Klettersteig weist eine Schwierigkeit im Grad D auf. Er ist im oberen Drittel überhängend und daher nur für erfahrene Kletterinnen und Kletterer geeignet. Dieser Klettersteig soll um einen weiteren Steig ergänzt werden, der eine Schwierigkeit im Grad A-B aufweist. Diese leichtere Variante macht das Erlebnis einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich und rundet das vielfältige Kletterangebot in der Stadt Salzburg ab (auf der Müllner Schanze sind mehrere Routen zum Outdoor-Klettern installiert, im Nonntal befindet sich im Haus der Jugend ein vielfältiger Hochseilgarten, und etliche Baumstamm-Konstruktionen bieten in den Salzburger Parks als die Möglichkeit zum einfachen Klettern.)

 

Wo gehts lang?

Die Route beginnt neben dem Ein- bzw. Ausgang der Glockengassengarage und verläuft in Schlangenlinien bis zum Aussichtsplateau an der oberen Geländekante des Nordhanges des Kapuzinerberges. Die Länge beträgt 130m, ein früherer Ausstieg ist nach 80m möglich.

Wann kann ich klettern?

Die Benützung des Klettersteiges ist in Absprache mit dem Naturschutz in den Monaten von Juni bis März gestattet. Von 1.März bis 30.Juni ist die Kletteraktivität aufgrund der hier vorkommenden Brutvogelarten nicht gestattet.

Zuerst holst du dir im Büro von akzente den Schlüssel zur Wand und unterschreibst eine Einverständniserklärung, dass du mit den Klettergegebenheiten und Risiken vertraut bist. Dann gehts auch schon los – do geht’s aufi!

 

mehr Infos gibts hier: bergsteigen.at

City Wall Route

Leave a Reply