Hass im Netz! so kann’s nicht weitergehen!

Ingrid Brodnigs Buch „Hass im Netz“ deckt die Mechanismen auf, zeigt die Tricks der Fälscher, die gezielt Unwahrheiten verbreiten, sowie die Rhetorik von Hassgruppen, um Diskussionen eskalieren zu lassen. Damit die Aggression im  Netz nicht sprachlos macht, werden konkrete Tipps und Strate gien geliefert: Wie kann man auf untergriffige Rhetorik oder Shitstorms reagieren? Wie entlarvt man Falschmeldungen oder Halbwahrheiten möglichst schnell? Was tun, wenn man im Netz mit Cybermobbing konfrontiert wird? Denn: Wir sind den Rüpeln, Hetzern und Hassgruppen nicht hilflos ausgeliefert – die Gegenwehr ist gar nicht so schwer.

INGRID BRODNIG ist Medienredakteurin des Nachrichtenmagazins profil und Autorin. Die Veranstaltung ist eine Kooperation des Kuratoriums für Journalistenausbildung, der Salzburger Medienfrauen, des Runden Tisches   Menschenrechte der Stadt Salzburg sowie der Stadt:Bibliothek Salzburg.

Hass-im-Netz_GIF-fertig

Leave a Reply